Therapien


Physiotherapie      (alle Kassen)
Alternative/ Energetische Therapie    (Privat/Selbstzahler)
Krankengymnastik Bio - Energetik
Manuelle Therapie Akupunktmassage nach Penzel

Skoliosetherapie nach Schroth

Kinesiotaping
Massage Energetische Wirbelsäulenaufrichtung
Fango/Eis Kinesiologie (TFH)
Schlingentisch Hausbesuche
Atemtherapie

Haus/Wohnungsharmonisierung n. J. Penzel    mehr

Hausbesuche  

                                                       Kosten

 

 

Therapie - Erläuterungen:

 

Physiotherapie/Krankengym- nastik

 

anhand eines physiotherapeutischen Befundes werden Funktionsstörungen und Bewegungseinschränkungen des Patienten analysiert und anschliessend mit einer Vielzahl von therapeutischen Methoden adäquat behandelt. Dabei gilt es, den Patienten sanft mobilisierend aktiv, wie passiv dem Behandlungsziel näher zu bringen. Es sollen Kraft, Ausdauer und Kondition durch einen Bewegungsplan optimiert werden.

 

 

Manuelle Therapie (MT)

Die MT ist eine spezifische Therapie zur Behandlung von Gelenkfunktionsstörungen unter Einbeziehung aller funktioneller Strukturen, wie Muskel, Gelenk und Nerven. Durch besondere Mobilisationstechniken wird der Störung entgegengewirkt. Das Ziel ist die Schmerzreduktion und das Wiedererlangen der physiologischen Bewegung.

 

 

Bio-Energetik *

steht bezeichnend für die Prozesse, die sich in unserem Körper abspielen und die auf Schwingungen basieren.

Jede Materie, jedes Lebewesen, jede Zelle hat eine Eigenschwingung / Urschwingung. Äussere Einflüsse, wie Stress durch Emotionen (Ängste, Schuldgefühle, Wut, Kindheitstraumen, erworbene Denk- und Handlungsmuster ...  aber auch Chemikalien, Impfschäden, geopathische Störungen, Schicksalsschläge, Trauer, belastete Nahrung, Strahlungen, Viren, Bakterien und auch ganz alte Seelenthemen etc. verändern diese individuelle Eigenschwingung.

Das kann nach aussen zu strukturellen und organischen Problemen (z.B. Blockaden, Gelenkschmerzen, Entzündungen, Schlafstörungen, Wirbelsäulenverkrümmungen, Depressionen etc.) führen.

In der bioenergetischen Behandlung werden zunächst die krankmachenden Schwingungsfelder/Blockaden aufgedeckt und dann harmonisiert. Der Körper kommt in seine Urschwingung zurück und ein Selbstheilungsprozess kann in Gang gesetzt werden. Hier handelt es sich um eine besondere Therapie, wo körperliche Probleme mit ihrem geistig-seelischen Hintergrund im Zusammenhang entschlüsselt werden.

 

 

Skoliosetherapie n. Schroth

hier handelt es sich um eine dreidimensionale Spezialtherapie, die beim Krankheitsbild der Skoliose (Wirbelsäulenverkrümmung) angewandt wird. Hierbei wird die verkrümmte und verdrehte Wirbelsäule durch ein spezielles, aktives Trainingsprogramm entdreht und gestreckt. Durch diese Therapie ist es möglich ein Fortschreiten der Skoliose bei Kindern zu verlangsamen und es wird eine Korsettversorgung aktiv unterstützt. In vielen Fällen ist es häufig möglich, hiermit eine Operation zu umgehen.

 

 

Akupunkt-Massage n. Penzel / APM*

Die APM basiert auf der chinesischen Akupunkturlehre, wobei die APM o h n e Nadeln durchgeführt wird. In der APM geht man davon aus, dass Krankheit jeglicher Art durch eine Energieflussstörung im Körper entsteht. Die Lebensenergie (Qi) fliesst in einem besonderen Kreislaufsystem (Meridiansystem). Störungen werden in Form von Leere- oder Füllezuständen beurteilt. Dementsprechend wird danach der Energiefluss durch ziehen (massieren) der Meridiane und tonisieren oder sedieren von Akupunkturpunkten (mit einem speziellen Akupunktstift) wieder in Harmonie gebracht.

 

 

ENERGETISCHE WIRBELSÄULENAUFRICHTUNG*

Die Wirbelsäule ist unser Hauptenergiekanal.

Durch sie, wie auch die Chakren (Energiewirbel) wird die Lebensenergie über unseren Körper verteilt.

Alle Emotionen, wie Angst, Stress, Wut, Trauer und negative Erlebnisse des ganzen Lebens werden in unseren Wirbeln gepeichert. Das kann zu Blockaden/Verbiegungen und fortlaufend Schiefständen in Schultergürtel und Becken führen. Schnell kommt es dadurch zu Nerveneinengungen und manchmal daraus resultierenden Organstörungen.

Alles ist miteinander verbunden !

Durch diese besondere mental - energetische Technik können diese Energieflussstörungen gelöst werden. Es kommt zu einer vielschichtigen Reinigung und Neuausrichtung des ganzen Energiekörpers auf der feinstofflichen wie auf der anatomischen Körperebene.

Die energetische Wirbelsäulenbegradigung ersetzt weder ärztliche, psychiatrische noch andere Behandlungen, sondern dient als Ergänzung dieser.

 

 

SchlingentischbehAndlung

Durch eine spezielle Aufhängung in diesem Schlingentisch können Gelenke gestreckt (z.B.Wirbelsäule) und damit entlastet werden. Zudem ist es auch möglich diese Gelenke sanft zu bewegen und damit eine Schmerzlinderung und bessere Mobilität zu erreichen. Die Schlingentischbehandlung wird häufig ergänzend oder alternativ zu KG oder Manual - Therapie verordnet.

 

 

Kinesio - Taping

Durch das flexible Tape werden Gelenke nicht fest fixiert, sondern es erfolgt durch eine besondere Klebetechnik die Stimulation des Lymphsystems in den oberen Hautschichten. Hautrezeptoren (Fühler) werden harmonisiert, wodurch eine Schmerzreduktion und Entspannung erfolgen soll. Die Tapes halten normalerweise zwischen

3 Tagen und 2 Wochen.

Die Beweglichkeit wird nicht eingeschränkt und Duschen, Baden und Sauna sind auch mit dem Tape kein Problem.

 

 

Kinesiologie (Touch for Health )*

 Mit TFH und dem Muskel- / Arm-Test werden blockierte Muskel- Energie- Kreisläufe ausfindig gemacht und durch vielfältige Techniken aufgelöst. Man arbeitet zur Regulierung mit dem Meridiansystem (Energiesystem) und über Akupunkturpunkte (ohne Nadeln ! ) . Auch emotionale Aspekte des Patienten können angesprochen werden. TFH soll den Selbstheilungsprozess in Gang bringen.

 

 

Klassische Massage / KMT

Die klassische Massage ist häufig ergänzend zur Krankengymnastik sinnvoll und dient der Lockerung verspannter Muskulatur. Durch Knetungen, Querdehnungen und Friktionen ( punktuelle Mass. ) werden die Muskeln besser durchblutet, was den Stoffwechsel anregt. Schlackestoffe werden abtransportiert und der Muskel kommt ins chemische und physiologische Gleichgewicht = Entspannung.

 

 

Fango/Eis

werden meisst ergänzend zu Massage oder Manueller - Therapie angewandt !

Die thermischen Reize, die auf die Haut und ihre Rezeptoren (Fühler) wirken, sollen auf die folgende Therapie vorbereiten. Dabei wirkt Wärme vorrangig mehrdurchblutend und damit entspannend. Kälte hat zunächst eine schmerzlindernde, entzündungshemmende Wirkung und wirkt anschliessend auch mehrdurchblutend.

 

 

*Hinweis :

Lt. Gesetzgeber bin ich dazu verpflichtet , darauf hinzuweisen, dass es sich bei den mit  * gekennzeichneten  Behandlungsmethoden um Verfahren der alternativen Medizin handelt, die wissenschaftlich noch nicht anerkannt sind.

Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Therapiemethode selbst.