VITA

 

 

 

 

 

 

 

Beruflicher Werdegang :

 

Abitur


Ausbildung zur staatl. gepr. Physiotherapeutin

(Staatl. KG-Schule, Neustadt am Rbge.)

 

Anerkennungsjahr am AKH - Celle

 

20 Jahre angestellt in einer vorrang. orthopädischen KG-Praxis in Celle

 

Staatl. Anerkennung als

Heilpraktikerin beschränkt auf das Gebiet der Physiotherapie

 

Seit 2017 selbstständig in eigener Praxis als Physiotherapeutin und HP/Physio in Celle

 

Fortbildungen:

 

- Heilpraktikerin/ Physio

- Manualtherapeutin

- Skoliosetherapeutin n. Schroth

- Ausbildung in Bio-Energetik

- APM-Therapeutin n.  Penzel

- Touch for Health/Kinesiologie

- Reiki(1.Grad)

- Kinesio-Taping

- Hausharmonisierung nach

  Jürgen Engel

 

 

 

Bis heute bilde ich mich mehrfach jährlich physiotherapeutisch/

energetisch  weiter!

 

 

 

 

  

 

 

 

Lieber Patient,

 

 

Über 20 Jahre physiotherapeutische Erfahrung und Kompetenz bilden meine heutige Basis, mit der ich Ihnen gerne zur Verfügung stehe. Ich biete Ihnen zwei Wege an, die Sie mit mir einschlagen können, um gemeinsam eine Lösung Ihrer Probleme zu finden.

 

Der klassische physiotherapeutische Weg, den die Kassen unterstützen und wo ich Ihnen mit Kompetenz durch Fortbildungen und viel Erfahrung  im schulmedizinischen Sinne meine Hilfe anbiete. Ich zeige Ihnen Übungskonzepte  und/oder therapiere Sie rezeptabhängig oder privat  z.B. mit Manueller Therapie zur Mobilisierung und Schmerzlinderung der betroffenen Region.

 

Neben der Manuellen Therapie ist die Skoliosetherapie nach Katharina Schroth ein weiterer Schwerpunkt. Auch da kommt meine 20 jährige Erfahrung Kindern und Erwachsenen zugute. Neben dem aktiven Übungskonzept, versuche ich auch, die dabei manchmal schwierige mentale Seite dieser Problematik nicht ausser Acht zu lassen.

 

...und dann gibt es da einen zweiten Weg, den ich Ihnen auf privater Basis anbieten kann:

Durch meine Familie bin ich mit naturheilkundlichem und energetischem Wissen groß geworden und daß das eigene Wohlbefinden von vielen Faktoren abhängt. Das körperliche Problem ist eigentlich immer das letzte, was uns ,,wachrütteln" soll.

Der Körper als Spiegel der Seele – das ist es, was auch schon viele andere Therapeuten vor mir erkannt haben.

Es gilt also dahinter zu schauen,... 

,,Was ist es...?“, was der Körper uns sagen möchte.

Was ,, lastet auf Ihren Schultern..."?

Was hat Ihnen den ,,den Hals verdreht..."? u.s.w.

Um Ihnen dabei zu helfen, verfüge ich neben der klassischen Physiotherapie über zusätzliche energetisch - vielschichtige Techniken.